Seiteninhalt

Spielplatz-Sanierungskonzept

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße unterhält aktuell ca. 56 Spielplätze in der Kernstadt und ihren Weindörfern. Sie werden von der Fachabteilung Grünflächen (mit Stadtgärtnerei) betreut.

Viele der Anlagen sind leider in die Jahre gekommen. Die zuständige Fachabteilung beabsichtigt daher, dem Stadtrat und den Ortsbeiräten ein Konzept vorzulegen, wie der Bestand an Spielplätzen in den nächsten 10 Jahren systematisch saniert und weiterentwickelt werden soll. Dabei gilt es, Prioritäten herauszufinden. Man kann nicht alles gleichzeitig anpacken, dafür fehlen das Personal und das Geld.

Das genannte Konzept hat den Arbeitstitel „Spielplatz-Sanierungskonzept“. Bei der Erarbeitung geht es aktuell noch nicht darum, die Gestaltung einzelner Anlagen festzulegen. Die Ausgestaltung der Plätze mit Spielgeräten im Einzelnen wird nach Vorliegen einer Prioritätenliste zum Investitionsbedarf und nach Bereitstellung der entsprechenden Haushaltsmittel in weiteren Planungsschritten vorgestellt.

Es geht aktuell eher um grundsätzliche Fragestellungen, wie zum Beispiel:

  • Welches Netz an Spielplätzen wird in Kernstadt und Weindörfern künftig benötigt?
  • Wo werden neue Spielplätze benötigt? Wo können bestehende Standorte aufgegeben werden?
  • Welche Spielplätze erhalten eine Profilierung für Kleinkinder, welche für Schulkinder und welche für Jugendliche?

In der Detailbetrachtung (Kernstadt und Ortsbezirke) haben Sie nachfolgend die Möglichkeit, die Unterlagen aus der Bürgerveranstaltung vom 09.09.2016 einzusehen bzw. herunterzuladen:

Übersichtspläne und Fotodokumentation Kernstadt

Übersichtsplan und Fotodokumentation Duttweiler / Geinsheim

Übersichtsplan und Fotodokumentation Hambach / Diedesfeld

Übersichtsplan und Fotodokumentation Königsbach / Gimmeldingen / Haardt

Übersichtsplan und Fotodokumentation Mußbach

Übersichtsplan und Fotodokumentation Lachen-Speyerdorf

Gesamtbewertung der Spielplätze