Seiteninhalt

Verkaufsoffener Sonntag mit deutsch-franz. Bauernmarkt....

Kein Ergebnis gefunden.

Deutsch-franz. Bauernmarkt, Garten- und Blumenmarkt von 11 Uhr bis 18 Uhr Öffnung der teilnehmenden Geschäfte von 13 Uhr bis 18 Uhr. Kostenloser P&R Shuttle-Bus von 10.30 bis 19 Uhr zwischen Innenstadt und Weinstraßenzentrum. Änderungen vorbehalten!

07.05.2017
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Innenstadt
Ansprechpartnerin für Blumen- und Gartenmarkt:
Anita Strecker (WEG)
Tel: 06321-890092-13
Anita.strecker@stadt-nw.de
Ansprechpartner für deutsch-französischer Bauernmarkt:
Schmeiser, Harry
Tel.: 06325-9552-14
E-Mail: h.schmeiser@pfaelzerwald.bv-pfalz.de
1. OG Klemmhofgebäude
Badstubengasse 8
67433 Neustadt an der Weinstraße
Karte anzeigen

Telefon: 06321 890092-0
Fax: 06321 890092-99
weg@stadt-nw.de
www.neustadt.eu
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Die romantische Innenstadt mit ihren vielen attraktiven Geschäften laden zum sonntäglichen Bummel und Einkauf ein. Ein ebenfalls abwechslungsreiches Angebot an Gastronomiebetrieben erwartet die Besucher. Viele der Lokale befinden sich in schönen historischen Gassen und Höfen bzw. auf dem Marktplatz und laden mit ihrem ansprechenden Ambiente zum Entspannen und Genießen ein. 

Ein besonderer Anziehungspunkt ist der bereits ab 11 Uhr auf dem historischen Marktplatz statt findende deutsch-französische Bauernmarkt des Biosphären-Reservats Pfälzerwald Nordvogesen, welcher organisatorisch von der Stadtverwaltung unterstützt wird. Er ist schon als traditionell zu bezeichnen und bietet an ca. 35 Ständen unter anderem leckere, landwirtschaftliche Produkte, wie z. B. Wurstwaren, Obstbrände, Wild- und Fischspezialitäten, Käse, Kräuter, Gewürze und vieles mehr aus der Pfalz und dem Elsaß in einer großen Vielfalt an. 

Nahtlos geht der Bauernmarkt in den von der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEG) organisierten bunten Blumen- und Gartenmarkt mit mehr als 40 Ständen über. Von der Stiftskirche zum Klemmhof, durch die Fußgängerzone bis zum Hetzelplatz, verteilen sich die bunt gemixten Stände. Angeboten wird eine große Vielfalt an Freiland-, Topf-, Beet- und Balkonpflanzen, Oliven- und Feigenbäumchen, seltene Chilipflanzen und Chiliprodukte, Schnittblumen, Kräuter, mehrjährige Stauden sowie liebevolle Handarbeiten und Dekorationsartikel aus Metall, Holz, Keramik und anderen Materialien. Sie möchten mit Skulpturen aus Sandstein und Edelrost Gartennostalgie erzeugen? Sie sind schon auf der Suche nach einem Geschenk für Muttertag (14. Mai)? Kein Problem! Hier werden Sie bestimmt fündig.

Aber auch Naturseifen aus Pflanzenölen, Imkerprodukte und Reichenbacher Musikantenbrot werden angeboten. Hier finden Sie nicht nur viele schöne Dinge für Haus und Garten sondern auch Arbeitsgeräte, Handschuhe und vieles mehr. Ein Besuch lohnt sich! 

Fest um den Zunftbaum: Die Kreishandwerkerschaft knüpft auch in diesem Jahr an eine schöne Tradition an: Der Zunftbaum als historisches Wahrzeichen des regionalen Handwerks, informiert über die Entstehung bzw. die Entwicklung der einzelnen Gewerke und so soll das Zunftbaumfest an diesem Tag das regionale Handwerk in den Mittelpunkt rücken. Zusammen mit den angeschlossenen Innungen der Kreishandwerkerschaft Südpfalz-Deutsche Weinstraße wird das „Fest um den Zunftbaum“ vor dem Saalbau (gegenüber Bahnhof) stattfinden. Knüpfen Sie Kontakte zu den ansässigen Handwerkern und informieren Sie sich über das Handwerk in der Region. Los geht es mit dem zünftigen Handwerkerfrühstück um 11.00 Uhr. Bis 16 Uhr sorgen die Vertreter der Kreishandwerkerschaft für das leibliche Wohl der Gäste. Live-Musik, Speis und Trank und mehr laden Groß und Klein zum Verweilen ein. Die Handwerkerschaft freut sich auf Ihren Besuch am Zunftbaum! 

P&R: Neben den in der Innenstadt vorhandenen ca. 1800 kostenlosen Parkplätzen (Sonderparkflächen sind ausgeschildert) können auch die zahlreichen und kostenlosen Parkplätze im Gewerbegebiet „Weinstraßenzentrum“ genutzt werden, wo auch einige Geschäfte geöffnet haben. 

Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft NW mbH (WEG) setzt einen kostenlosen Shuttle-Bus-Service ein. Dieser verkehrt von 10.30 Uhr bis 19 Uhr im 10 Minuten-Takt (P&R) zwischen Innenstadt (Busbahnhof /Hauptbahnhof) und Weinstraßenzentrum (Globus - oberhalb der Tankstelle). Dies ermöglicht einen bequemen Besuch der Innenstadt ohne Parkplatzsuche und bietet auch Besuchern, die mit Bus oder Bahn anreisen die Möglichkeit, ins nahe gelegene Gewerbegebiet „Weinstraßenzentrum“ zu gelangen. Ein Bahnhaltepunkt ist im Weinstraßenzentrum ebenfalls vorhanden. 

Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie an diesem Erlebnis-Sonntag Ihren Besuch in Neustadt an der Weinstraße! 

Weitere Informationen:

www.neustadt.eu und www.weg-nw.de (Top Events)